Binoar steht vor allem für eins: Grenzenlosigkeit.

2016 rief der Autor, Komödiant und Slampoet Khalid Bounouar "Binoar" ins Leben und fand in seinem besten Freund Aiman Kurdi den perfekten Betriebspartner. Letzterer ist ebenfalls Künstler im Bereich Tanz und Musik. 
Ihre Bühnenpräsenz machten sie durch ihren Kleidungsstil noch einzigartiger und strahlten die Einheit mehrerer Kulturen aus. 
Die bilinguale und multikulturelle Erziehung ist der Ursprung ihrer grenzenlosen Weltoffenheit. 
Daher vereinen sie jegliche Kulturen, sowohl in ihrer Kunst, als auch im Design von Binoar. 

Alle Binoar Produkte werden unter Fairtrade Bedingungen in Afrika und Asien handgefertigt.




Unsere Philosophie

Binoar - Echtleder-Mode zwischen Tradition und Moderne

Leder ist ein Material aus zwei Welten - zwischen Urvölkern und High Society, zwischen Arbeitskleidung und Haute Couture, zwischen Tradition und Moderne. Binoar vereint diese beiden Welten zu Ledermode höchster Qualität.

Wie naturgegerbtes Leder zu moderner Mode wird

Über Jahrhunderte haben verschiedene Volksstämme die Lederherstellung perfektioniert. In Marokko finden sich die besten Gerber der Welt - nur hier weiß man, wie mit dem empfindlichen Material umgegangen werden muss, um die einzigartige Struktur durch eine schonende Vorgehensweise nicht nur zu erhalten, sondern noch zu unterstreichen. Unsere Produkte tragen deshalb das Label „Handmade in Marokko“ durch die besonders anspruchsvolle vegetabile Gerbung durch pflanzliche Stoffe.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen des 21. Jahrhunderts wissen wir dabei auch um unsere Verantwortung, die Welt so zu hinterlassen, wie wir sie gerne sehen würden. Im Sinne der Nachhaltigkeit etablieren wir deshalb eine Fairtrade-Partnerschaft mit unseren Lieferanten, Herstellern und Zwischenhändlern, die die Mitarbeiter angemessen bezahlen und auf unnötiges Tierleid verzichten. Das Leder von Binoar ist ein Restprodukt aus der Fleischproduktion.

So entsteht aus jahrhundertealter Tradition etwas Neues, das Menschen durch Kreativität miteinander verbindet. Für diese Botschaft werben auch die Gründer Khalid Bounouar und Aiman Kurdi, die ihre Kleidung regelmäßig auf der Bühne präsentieren - und sich im Austausch mit Menschen unterschiedlichster Kulturen inspirieren lassen.

Mithilfe dieser Wekzeuge entstehen unsere kunstvollen handmade Ledertaschen

Ein kleiner Einblick in die Produktionstätte

Wir von BINOAR besuchen mindestens drei mal im Jahr die Produktion, um die Arbeitsbedingungen zu bewachen. Ebenfalls werden hierbei die Produkte verbessert und neue Ideen mit eingebracht.

In dieser Zeit verbringen wir Zeit mit den Produktionsmitarbeitern und erweitern unser Wissen über die Herstellung und über die Verbesserung jedes einzelnen Produktes.